« zurück zur Übersicht

Andauernde Rückenschmerzen nach Autounfall


Vicky
29.07.2009 13:07 / kommentieren
Hallo,
ich hatte vor ca. 4 Jahren einen Autounfall und leide immer noch unter Rückenschmerzen!
Ich hatte das typische Schleudertrauma und konnte lange nicht liegen, sitzen oder schlafen ohne Tabletten zu nehmen.
Jetzt komme ich inzwischen auch ohne Tabletten aus, doch ich muss regelmäßig zum Arzt und mich einrenken lassen ... ich bins langsam leid! Ich hatte schon Massagen und Akupunktur ausprobiert um auch meine Verspannungen zu lösen, doch es hilft nicht! Ebenfalls habe ich Probleme mit meinem Becken es sitzt schief, mein Rücken ist krumm. Ich habe es auch schon probiert mein Becken richten zu lassen, doch die Wirbel verschieben sich immer wieder und ich darf wieder richten lassen. Sport habe ich auch versucht um die Muskulatur wieder aufzubauen, doch es fällt mir schwer und wird mir teilweise von Ärzten abgeraten, da ich die Wirbel abnutzen könnte, da sie ja schief sitzen … doch das ständige einrenken soll ja auch nicht gut sein, ich muss min. alle 2 Wochen hin, da ich nicht mehr sitzen kann vor Schmerzen.

Ich weiß momentan einfach nicht weiter! Könnt ihr mir helfen und mir was raten?

Gruß
Vicky

Stephan
01.08.2009 15:08 / kommentieren
Hi,

sehr schwer da von außen etwas sagen zu können. Mein spontaner Gedanke waren Stabilisationsübungen? Vielleicht mit nem Powerblade oder soetwas? Pures Krafttraining finde ich auch nicht optimal, da man eine nicht optimale Haltung damit festigt.



Kommentar

Spamschutz: 8e29
Benachrichtige mich bei antworten zu diesem Thema